Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 13:49
Foto: Andreas Graf (Symbolbild)

Mann ertrinkt nach Geburtstagsfeier seines Sohnes

10.08.2013, 16:06
Es hätte der gelungene Start ins neue Lebensjahr sein sollen, doch für einen 36-jährigen Oberösterreicher endete seine Geburtstagsfeier in einer Tragödie. Kurz nachdem sein Vater das Fest in der Nacht auf Samstag verlassen hatte, stürzte der 75-Jährige in einen Bach, wo der Mann hilflos ertrank.

Es war eine ausgelassene Feier, die der Landwirt aus Grünbach bei Freistadt anlässlich seines Geburtstages ausgerichtet hatte. Gemeinsam mit seiner Familie und weiteren Gästen feierte der 36- Jährige in der Garage seines Anwesens.

Gegen 2 Uhr früh verließ der Vater des Geburtstagskindes die Feier. Als seine Ehefrau am Morgen gegen 7 Uhr feststellen musste, dass der 75- Jährige noch immer nicht zu Hause war, verständigte sie voller Sorge ihren Sohn. Dieser begab sich sofort auf die Suche nach dem Vermissten.

Sohn fand Vater leblos im Bach

Nur wenig später machte der 36- Jährige dann die schreckliche Entdeckung: Er fand seinen Vater leblos im seichten Wasser des Baches vor. Der geschockte Sohn alarmierte sofort den Gemeindearzt, dieser konnte jedoch nur noch den Tod des Pensionisten feststellen.

Der Mann dürfte laut Polizei in der Nacht auf dem Nachhauseweg plötzlich gestolpert, über die Uferböschung rund zweieinhalb Meter in die Tiefe gestürzt und ertrunken sein.

10.08.2013, 16:06
red
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum