Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 06:24
Foto: Markus Schütz

Magerer Schubhäftling floh zum zweiten Mal

25.02.2008, 17:15
Vorsicht Fluchtgefahr! Nachdem ein Georgier (26) im November 2006 aus dem Welser Polizeianhaltezentrum geflohen war, wiederholte er jetzt das Kunststück in Linz. Der magere Schubhäftling knackte mit Sägeblättern das Gitter, quetschte sich durch die 30-Zentimeter-Lücke und seilte sich ab.

Bei den zwei Telefonaten pro Woche, die Häftlinge im Polizeianhaltezentrum im Gebäude der Sicherheitsdirektion OÖ und Bundespolizeidirektion Linz erlaubt sind, hatte sich Ansor K. (26) mit Komplizen den Plan ausgemacht: Nachts zum Samstag kam ein Helfer auf den Parkplatz unterhalb der Zellen.

Ansor ließ einen Faden aus dem 3. Stock hinunter - dann band der Komplize ein Abschleppseil an, das mit Knoten als Steighilfe versehen war, und der Georgier zog es hinauf. Mit zwei Eisen- Sägeblättern hatte er zuvor einen Gitterstab geknackt und die Bettwäsche so zusammengerollt, dass es für die Wache so aussah, als würde er schlafen. Dann quetschte sich der Georgier durch die Lücke, seilte sich ab. Sein dicker moldawischer Zellengenosse blieb zurück. Ihm wurde aber kalt, er hängte das Fenster wieder ein.

Am 26. November 2006 war Ansor K., der als ungefährlich gilt, mit drei Komplizen auf die selbe Art in Wels ausgebrochen, damals musste er sich nur 6 Meter abseilen.

Foto: Markus Schütz

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum