Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 16:00
Foto: APA/BARBARA GINDL

Lkw- Fahrverbot für Salzkammergut geplant

29.01.2011, 01:00
"Seit Jahren kämpfen wir um diese Maßnahme, ich bin froh, dass es jetzt soweit ist", hat Bad Goiserns Ortschef Peter Ellmer lobende Worte für die Pläne des Landes gefunden. Diese sehen vor, bis Juni ein Lkw-Fahrverbot im Salzkammergut zu verordnen. In der Region wird jetzt der Wunsch laut, auch die B166 in die Verordnung zu integrieren.

Mit den geplanten Fahrverboten am Pötschenpass (B145) sowie am Koppenpass soll den Mautflüchtlingen der Weg durch das Salzkammergut abgeschnitten werden. "Man muss überlegen, auch noch die B166, die Pass- Gschütt- Straße, in die Planungen miteinzubeziehen", so Bad Goiserns Bürgermeister Peter Ellmer, der sonst aufatmet: "Schon zehn Prozent weniger Transit wären eine deutliche Verbesserung."

Zufrieden ist auch Bad Ischls Ortschef Hannes Heide: "Die Bevölkerung hat nie verstanden, dass es entlang der Westautobahn sehr wohl Beschilderung gibt, nur für das Salzkammergut nicht. Die Verordnung ist absolut die richtige Entscheidung."

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum