Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 06:23
Foto: Chris Koller

Linz ist die Festhauptstadt Europas

24.08.2009, 09:10
Zehntausende sind auf dem randvollen Linzer Hauptplatz Ohrenzeugen für dieses überschwängliche Lob unserer Landeshauptstadt aus dem Mund eines Weltstars geworden: „Linz ist so eine tolle Stadt“, versicherte der geniale Musiker Roger Hodgson bei seinem sensationellen Konzert gemeinsam mit Musikern unseres heimischen Bruckner Orchesters.

Der Supertramp- Mastermind begeisterte, kongenial unterstützt von den klassischen Musikern. Die hatte er schon bei den Proben schätzen gelernt – und die Landeshauptstadt hat Hodgson eine Woche lang intensiv erkundet. Er weiß also, wovon er spricht. Ein ganz großes Kompliment hatte Roger Hodgson aber auch für das Linzer „Krone“- Fest: „Großartig, dass eine Zeitung so etwas macht. Ich gratuliere der ‚Krone‘ zu diesem Fest!“

Danke, „Mr. Supertramp“!

Wir freuen uns. Wir freuen uns, dass wir unseren Lesern wieder ein Fest schenken konnten, das die Menschen trotz teils sehr unwirtlicher Witterung begeistert aufgenommen haben. Mehr als 250.000 Gäste an nur zwei Tagen. Prächtige Stimmung. Musik aller Gattungen – vom Schlager- Evergreen bis zur Klassik, von Rock bis Gypsie- Sound. Dazu ein stimmungsvolles Weindorf an der Promenade, ein feiner, lustiger Knödelplatz … Ja, Linz ist heuer wirklich nicht nur die zu Recht viel gelobte Kulturhauptstadt Europas. Es ist auch die Fest- Hauptstadt!

Linz jubelte mit den Stars

Adrenalin, Schweiß, Nervosität! Nein, nicht nur Fans waren total aufgeregt beim Linzer „Krone“- Fest – besonders auf den acht Bühnen wurden vermehrtes Herzklopfen, erhöhter Puls und zittrige Hände gemeldet. Denn auch für die über 50 Acts war dieses größte Openair Oberösterreichs mit mehr als 250.000 Zusehern ein spezieller, besonderer Auftritt. Vor so vielen Menschen spielt man ja schließlich nicht alle Tage! Und die Massen honorierten wirklich jede Performance, manche ganz, ganz besonders: „Wir kamen am Freitag und Samstag gleich zu Beginn zur Klassik- Bühne und blieben wirklich bis zur letzten Note“, erzählten Margit und Sigfried Liebhart aus Linz. Und nicht nur diese beiden, ganz Linz jubelte mit den Künstlern. So ein Star- Aufgebot hat man schließlich nicht alleTage!

Die Fans jubelten mit der „Krone“

Vollgas gaben am Linzer „Krone“- Fest 09 die Stars auf der Bühne und auch hinter den Kulissen. Nachdem etwa die Hermes House Band rund um Sängerin Sally Flissinger backstage 96 Dosen Bier und ein Flasche Gin geleert hatte, hüpften die Holländer noch ins Hotel Wolfinger und feierten mit den VIPs weiter. Uriah Heep- Legende Mick Box traf sich nach der Show mit der Blondine Johanna Nagler. Aber jetzt nur nichts Falsches denken, die Garstnerin war einst Kindermädchen für dessen Sohn Romeo.

Die sexy Popgirls von Queensberry dagegen hätten die Trüffeltorte von Brigitte Schickmaier nur anschauen dürfen. Ihre Managerin sagte streng: „Mädls, ihr wisst, dass ihr keine Süßigkeiten essen dürft!“ Wobei Antonella Trapani und Leo Bartsch drauf pfiffen und sich ein Stück schnappten. Dagegen hatten etwa Chico Bouchikhi und Manolo Jimenez von Chico and The Gypsies nur Augerln für die Lederhose der Weinkönigin Patricia Steineder. Und die Schweizer Schlagerkönigin Francine Jordi begrüßte in perfektem Oberösterreich- Dialekt ihre Fans. Für den Satz „I gfrei mi, dass i do bin“ hatte sie hinter der Bühne fleißig trainiert. Dafür gab es auch viel Applaus von Festwirt Hans Lothar Hofstetter.

Ehrengäste tanzten im ersten Stock

„Das ,Krone‘- Fest bringt die unterschiedlichsten Menschen zusammen“, orakelte Linz09- Intendant Martin Heller zu Beginn des VIP- Empfanges, zu dem „OÖ- Krone“- Chefredakteur Klaus Herrmann traditionell in den ersten Stock des Hotels Wolfinger geladen hatte. Wie Recht er hatte: Als Uriah Heep den Hauptplatz zum Beben brachten, plauderten Landeshauptmann Josef Pühringer und sein Vize Erich Haider locker. Im Festgenuss waren viele Spitzen des Landes tanzend und begeistert dabei. Darunter auch: Sparkasse OÖ- General Markus Limberger, AK- Präsident Johann Kalliauer, Arcoteldirektor Rinaldo Bortoli, Automobil- König Michael Schmidt (Höglinger Denzel), AK- Direktor Josef Peischer, Brau Union- „Kaiser“ Andreas Hunger, LAWOG- Vorstand Frank Schneider mit seiner Vera Lischka, Sicherheitsdirektor Alois Lißl, Günter Wacek (unser Honorarkanzler in Albufeira), die Tourismus- Strategen Manfred Grubauer und Georg Steiner, Walter Putschögl und Ulrich Fuchs von Linz09.

So sehen Sieger aus

„So sehen Sieger aus, shalalalala!“ – schallte es beim „Krone“- Fest über den Linzer Hauptplatz, und das Publikum stimmte ein – aber es stand keine Band auf der Bühne. Es war die Gewinnerin des Mini Cooper Cabrio von Höglinger Denzel Linz, die 23- jährige Simone Ungar aus Schwanenstadt, die vor lauter Freude unserer Moderatorin Sabine Traninger das Mikro entriss! Ihre Glücksnummer 10 brachte der quirligen Feuerwehrfrau den Hauptgewinn: „Ich kann es nicht fassen!“ Hinter den Kulissen fiel sie Freunden um den Hals, Tränen flossen in Strömen. Vier Gewinnspiel- Kandidaten freuten sich unterdessen über eine Portugal- Reise, fünf über eine Fahrt zum Kabarett Simpl. Mit der Sonne um die Wette strahlte die alleinerziehende Mutter des siebenjährigen Sandro am Sonntag beim Foto- Shooting, als sie ihren Mini erstmals umarmte: Genau so sehen Sieger aus!

Die besten Bilder vom Fest findest du in der Infobox!

„Es ist jedesmal ein höllisches Vergnügen, auf dem Linzer ,Krone‘- Fest zu spielen!“ Dieses Kompliment erhielt die Party des (Kulturhauptstadt- ) Jahres aus berufenem Munde, von den Teufelskerlen. Feurig ging es auf der Volksmusik- und Schlagerbühne zu: Von Null auf Hundert stürmte die Stimmung mit Leona und Swen, Nordwand, den Jungen Zillertalern, Wilde Herzen, der Hey Mann Band, Vincent & Fernando bis zur entzückenden Francine Jordi und den Alpen Rebellen.

Bombenstimmung am Hauptplatz

Wie ein Sputnik zündete am Hauptplatz die Ska- Band Russkaja, die dem Linzer Publikum nach Morton einheizte. Und weil schon alle beim Shaken waren, ging es mit den Coverhits der Hermes House Band gleich weiter. Derart aufgeheizt, empfing Linz die Girls von Queensberry. Kreischalarm! 30 Millionen verkaufte Tonträger – mit Uriah Heep rund um Gitarrist Mick Box rockten absolute Weltstars die Linzer Innenstadt. Dem Himmel zum Trotz folgten sommerlichen Klänge: Mit „Bamboleo“ luden Chico & the Gypsies Tausende zum Mitsingen ein!

Grenzenlose Party

Das „Krone“- Fest kennt keine Grenzen und zieht alle an: Wie die 14- jährige Maria Theresia aus Passau und ihre vielen Landsleute, auch Italiener waren da – und sogar die 19- jährige Kanadierin Vicky Chabot, die sich auf der Stelle in „Russkaja“ verliebte. Wie immer bummvoll: der Pfarrplatz mit Volks- und Schlagermusik. Elisabeth und Alfred Bruckner pendelten und reisten wie die meisten anderen an beiden Tagen an, Gerald Anzinger aus Rohrbach nahm sich aber sogar ein Zimmer in Linz, um nur ja keine Sekunde zu verpassen. Auch Jodelkönigin Erna Sengstbratl vom Lederhosenclub Schweinbach war mit ihren Freundinnen mit dabei: „Wir sind echte Mühlviertler, deshalb sind wir so lustig“, ließen sie es richtig rundgehen. Das machten auch die Fans am Hauptplatz, die allen Stars frenetisch applaudierten.

Edle Tropfen im Weindorf

Da gab’s wirklich keinen, der nicht mitmachte. Mittendrin und voll dabei: Der Lederhosenclub aus im Weindorf unterwegs, wo sich auch die 19- jährige Marion Nebauer aus Retz die guten Tröpferln schmecken ließ. Die 40- jährige Sigrid Steinkogler aus Linz und der 47- jährige Gottfried Gaisbauer aus Kematen brachten es auf den Punkt: „Ein Pflichtprogramm, sowohl musikalisch wie kulinarisch. Und die Atmosphäre ist sowieso einmalig.“

Kunst, Kultur und Kabarett

Premiere für die Klassik beim „Krone“- Fest – und das neue Angebot im stimmungsvollen Landhaushof wurde begeistert aufgenommen. Das Publikum erfreute sich an den heiteren Stücken von Telemann, Strauß oder Debussy. Viele genossen die Musik im Sitzen, manche blieben beim Eingang stehen und ließen die neuen Töne auf sich wirken, bevor sie weiter zur nächsten Bühne zogen; wie die 40- jährige Irmgard Bartmann, die extra für das „Krone“- Fest von Salzburg angereist ist.

Die Klassikfans Claudia Hagl und Hubert Hotzy aus Deutschland hingegen genossen die klassische Musik bis zum allerletzten Takt. Ganz neu war heuer auch der Standort der AK- Kulturbühne im Sparkassen- Arkadenhof – der bei den Auftritten von Publikumslieblingen wie O. Lendl oder Nadja Maleh schon fast zu klein wurde. Zum Finale brachte dann Kabarett- „Mafioso“ Thomas Stipsits mit seinen Wuchteln die Stimmung endgültig zum Brodeln.

Ein weiterer Fix- Punkt im „Krone“- Fest- Rummel: Das Linz09- Infocenter am Hauptplatz. Gut besucht von Jung und Älter bis in die Nachtstunden.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum