Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 18:23
Foto: APA/MANFRED FESL

Leichnam des 27- Jährigen in seiner Heimat aufgebahrt

13.01.2013, 11:14
Der Leichnam des bei einem brutalen Raubüberfall in Äthiopien getöteten 27-jährigen Oberösterreichers ist am Samstag nach Österreich überstellt worden. Er wurde am Sonntag in seinem Heimatort im Bezirk Braunau am Inn aufgebahrt. Das Begräbnis ist für Mittwoch geplant.

Der Bürgermeister des an die 3.700 Einwohner zählenden Ortes rechnet mit zahlreichen Teilnehmern aus der Gemeinde. Der 27- Jährige und seine Familie seien vielen bekannt. Die Stimmung in dem Ort sei sehr gedrückt, insbesondere bei den Jungen. Denn der Getötete sei in etlichen Vereinen und Jugendorganisationen engagiert gewesen.

Die überlebenden Mitglieder der österreichischen Reisegruppe, die eine Raftingtour am Blauen Nil unternommen hatte, sind bereits am vergangenen Donnerstag in die Heimat zurückgekehrt. Zwei von ihnen schilderten die dramatischen Ereignisse des brutalen Überfalls, wie ihnen von bewaffneten Einheimischen ihr Gepäck samt Kameras und Bargeld im Wert von etwa 200 Euro gestohlen wurde und wie vor ihren Augen ihr Kamerad getötet wurde (siehe Story in der Infobox).

Mörder vermutlich bereits unter Verhafteten

Der einzige Trost für die Hinterbliebenen: In Äthiopien sitzen zwei Verdächtige bereits hinter Gittern, die massive Fahndung war schnell erfolgreich. Bei ihnen wurden die gestohlenen Sachen der Österreicher gefunden. Das Außenministerium geht davon aus, dass einer der beiden Festgenommenen auch der Mörder ist. Ob und wann die Überlebenden zur Gegenüberstellung oder Verhandlung anreisen müssen, ist noch unklar. Die Polizei in Äthiopien schließt ein Motiv im politischen Bereich derzeit eher aus.

13.01.2013, 11:14
AG/Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum