Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 19:03
Foto: APA/BARBARA GINDL

Lastern wird auf der B148 Riegel vorgeschoben

28.08.2010, 01:00
Der Schwerverkehr auf der B148 hat in den vergangenen Jahren um 60 Prozent zugenommen. Aber Mautflüchtlinge Richtung München haben künftig keine Chance mehr: Ab 1. Jänner 2011 gilt auf der Bundesstraße zwischen Altheim und Braunau ein Lkw-Fahrverbot.

Die Verordnung, die im Herbst vom Land abgesegnet wird, sieht vor, künftig nur noch Ziel- und Quellverkehr über die B148 fahren zu lassen. "Erhebungen ergaben, dass der Anteil an Mautflüchtlingen im Schwerverkehr bereits 42 Prozent beträgt. Dieser fällt nun künftig weg", ist der Braunauer SPÖ- Stadtrat Harry Buchmayr froh.

Um die Einhaltung der Verordnung auch effektiv prüfen zu können, fordert Buchmayr außerdem die Errichtung einer Kontrollstelle an der Grenzstelle "Neue Innbrücke".

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum