Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 14:15

LASK- Fan prügelt Polizisten bei Kontrolle spitalsreif

02.03.2010, 01:00
Dramatischer Zwischenfall beim Fußballspiel auf der Linzer Gugl: Ein 23-jähriger LASK-Fan wollte einen Sack voll verbotener Feuerwerkskörper ins Stadion schmuggeln. Ein Polizist hielt den jungen Mann an - da schlug der Bursch zu. Der Beamte stürzte gegen eine Mauer, erlitt eine Kopfverletzung und musste ins Krankenhaus.

"Feuer- Wahnsinn in der Bundesliga. Junge (13) verbrennt sich beide Beine" – so eine aktuelle Bild- Schlagzeile. Doch auch in heimischen Stadien brennt es lichterloh. Obwohl die bengalischen Feuer seit 1. Jänner verboten sind. Dennoch hat es bereits beim Auftaktspiel LASK gegen Rapid massive Verstöße gegen das neue Gesetz gegeben. Die Ermittlungen laufen noch, Dutzende Anzeigen gegen die Übeltäter werden folgen.

Mehrere Bengalos abgebrannt

Auch dieses Wochenende kam es beim Spiel LASK gegen Sturm Graz erneut zu Übertretungen: Im Linzer Fan- Sektor wurden dreimal Bengalos abgebrannt. Bereits im Vorfeld wurde ein Fan mit verbotenen Feuerwerken gestellt, doch in der 23. Spielminute wurde es brenzlig: Ein LASK- Anhänger (23) wollte einen Sack voller Pyrotechnik ins Stadion schmuggeln. "Er wurde angehalten, ging aber auf einen Polizisten los. Der stürzte gegen eine Mauer und musste ins Spital", so der Vize- Polizeidirektor Erwin Fuchs.

von Johannes Nöbauer, "OÖ Krone"

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum