Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 21:01
Foto: Chris Koller

Landesschulrat für Deutsch in der Pause

18.11.2008, 14:58
Der oberösterreichische Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer ist dafür eingetreten, dass in der Pause auch Schüler Deutsch sprechen sollten, die eine andere Muttersprache haben. Er stellte sich damit hinter eine Linzer Schule, deren Direktor dies seinen Schülern empfohlen hatte. In Deutschland hatte die ausdrückliche Pflicht zu Deutsch im Pausenhof in einer Schule in Berlin vor mehr als zwei Jahren heftige Diskussionen ausgelöst.

Enzenhofer begrüßte es grundsätzlich, dass die Schüler in der Pause die Chance haben sollten, in Deutsch zu kommunizieren und nicht nur im Unterricht. Er kenne Schulen, in denen es Schüler mit 15 Muttersprachen gebe. Sprache verbinde dann nicht nur, sie trenne auch, gab er zu bedenken. Die Empfehlung, Deutsch auch in der Pause zu verwenden, gebiete der Hausverstand. Immerhin würden viele heimische Schüler einen Auslandsaufenthalt absolvieren, um dort eine Sprache zu lernen und dazu auch bei einer Gastfamilie wohnen. "Im eigenen Land sollte das verkehrt sein?"

Empfehlung, keine Anordnung

Zudem handle es sich in der Schule in Linz um eine Empfehlung und nicht um eine Anordnung. Doch auch eine Hausordnung wäre möglich, wenn diese vom Schulgemeinschaftsausschuss, in dem Schüler, Eltern und Lehrer vertreten seien, beschlossen würde.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum