Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 13:00
Foto: Wolfgang Riener

Landesrat kämpft bei EU um Fairness für Voest

18.04.2008, 01:00
Der Kampf um die Voest geht weiter! Nach LH Josef Pühringer forderte jetzt auch Umweltlandesrat Rudi Anschober bei einem Besuch in Brüssel von der EU eine faire CO2-Regelung und Planungssicherheit für den Linzer Stahlriesen. Auch seine Idee „Energieregion Europas“ deponierte er.

„Der erste Schritt in die richtige Richtung ist getan“, ist Anschober nach einem Gespräch mit EU- Energie- Kommissar Andris Piebalgs leicht optimistisch: „Er ist sich des Problems bewusst, dass die Voest nur geringes Einsparungspotenzial bei CO2 hat und auf die Entscheidungen der EU nicht bis 2011 warten kann.“ Trotzdem kann Anschober keine Entwarnung geben: „Piebalgs will noch prüfen, ob es eine schnellere Lösung gibt.“

Außerdem stellte der Umweltlandesrat dem Kommissar seine neueste Idee vor: eine jährlich wechselnde „Energie- Region Europas“, ähnlich den Kulturhauptstädten. Dafür war Piebalgs Feuer und Flamme - und will Geld auftreiben.

 

Foto: Wilfried Riener

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum