Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 00:26
Foto: APA/LENTOS KUNSTMUSEUM LINZ

Kokoschka lockt 43.000 Besucher ins Lentos

08.10.2008, 15:22
Das Linzer Kunstmuseum Lentos hat mit seiner knapp dreimonatigen Ausstellung "Oskar Kokoschka. Ein Vagabund in Linz. Wild, verfemt, gefeiert" einen Besucherrekord eingefahren. 43.000 Kunstinteressierte sahen die Schau, gab das Lentos am Mittwoch in einer Presseaussendung bekannt. Zuletzt hatte es immer wieder Kritik am Besucherschwund in dem Haus an der Donau gegeben.

Die Ausstellung lockte damit mehr Besucher an als die Helnwein- Ausstellung 2006, die 38.000 Gäste verzeichnete. Im ersten Halbjahr 2006 hatte das Lentos rund 50.000 Besucher verbuchen können, im Vergleichszeitraum 2007 aber nur mehr 25.000. Das hatte vielfach für Kritik gesorgt. Heuer ist ein Aufwärtstrend zu erkennen: Seit Jahresbeginn kamen mehr als 69.000 Interessierte in das Kunstmuseum.

Einen Besucherrekord konnte die Kokoschka- Austellung übrigens auch in der "Langen Nacht der Museen" aufstellen: 3.600 Interessierte nutzten die letzte Chance, Kokoschkas Werke im Lentos zu bestaunen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum