Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 15:46
Foto: Andi Schiel

Kinderpornos - auch zwei Pädagogen unter Verdacht

21.12.2010, 08:00
Da läuft's einem richtig kalt über den Rücken: Ausgerechnet ein Hauptschullehrer und ein Kindergärtner (beide aus dem Linzer Großraum) haben laut Polizei Kinderpornografie so erregend gefunden, dass sie sich solche verbotenen Inhalte im Internet besorgt haben. Sie wurden - wie zehn weitere Landsleute - bei der "Operation Charly" entlarvt.

Fünf Verdächtige aus dem Großraum Linz, drei aus Wels, jeweils einer aus den Bezirken Gmunden, Perg, Rohrbach und der Stadt Steyr – so sieht die Oberösterreichbilanz der bundesweiten "Operation Charly" aus.

Das Bundeskriminalamt hatte einen Kinderpornoanbieter enttarnt, der über einen Server mit Sitz in Luxemburg die perversen Bilder und Filme anbot. Dabei wurden in Süd- und Südosteuropa sowie Asien sogar Babys und Kleinkinder missbraucht.

Zufällig auf berüchtigten Seiten gelandet

Und ausgerechnet ein Linzer Kindergärtner – mit direktem buchstäblichem Zugriff auf die Kleinen – soll, wie ein Hauptschullehrer, solche abartigen Sexfotos im Internet betrachtet haben. Helmut Greiner vom Bundeskriminalamt: "Die gängigste Ausrede solcher Verdächtiger ist immer, dass sie nur zufällig beim Internetsurfen auf diesen Seiten gelangt sind. Aber wenn ich vorher dafür mit meiner Kreditkarte 90 Dollar auf ein bestimmtes Konto überweisen muss, ist das nicht sehr glaubwürdig."

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum