Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.09.2017 - 06:57
Foto: AP Images

Junger Serieneinbrecher macht fette Beute

12.02.2009, 14:55
120.000 Euro Schaden hat ein 18-jähriger Asylwerber bei mindestens 30 Einbrüchen in Steyr angerichtet. Er und ein Komplize sind in Haft, zwei weitere, die zumindest bei einem Tresordiebstahl geholfen haben sollen, wurden angezeigt. Das gab die Polizei Steyr am Donnerstag bekannt.

Aufgeflogen waren die Einbrecher Ende Jänner, nachdem sie einen Safe im Wald versteckt hatten. Der Tresor wurde entdeckt und als drei Männer in der Dunkelheit ihre Beute abholen wollten, wartete bereits die Polizei auf sie. Ein weiterer Komplize wurde am nächsten Tag geschnappt.

Ganze Einbruchsserie gestanden

Zwei der Männer dürften nur als Helfer für den Abtransport beteiligt gewesen sein, die beiden anderen sind in Haft. Dem 18- Jährigen Hauptverdächtigen wurden mittlerweile 30 Einbrüche, bei denen vorwiegend Elektrogeräte und Bargeld gestohlen wurde und ein Gesamtschaden von 120.000 Euro entstanden ist, nachgewiesen. Er hat einen großen Teil der Vorwürfe gestanden. Sein Komplize schweigt.

Symbolfoto

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum