Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 14:00
Foto: APA

Jugendlicher entfernt Kanaldeckel - Strafprozess

07.05.2009, 11:56
„Was haben Sie sich dabei gedacht?“, wunderte sich der Rieder Richter Gerhard Liener mehrmals über den Angeklagten (17). Zuerst hat dieser im Rausch Kanaldeckel entfernt. Ein gefährlicher Streich! Als er zum Tatausgleich 30 Stunden Sozialarbeit leisten sollte, ging er einfach nicht hin.

Am Mittwoch musste sich der Innviertler vor einem Schöffengericht wegen vorsätzlicher Gemeingefährdung verantworten. Das wäre ihm nach seiner Tat ebenso erspart geblieben wie eine Vorstrafe, wenn er Sozialarbeit geleistet hätte.

Nun musste er dem Gericht erklären, warum er nach der „Schurkenparty“, einem Stadlfest in Tumeltsham, Kanaldeckel entfernt hatte. Staatsanwältin Ernestine Heger: „Dadurch herrschte eine beträchtliche Gefahr für Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger!“ Der Alkohol sei schuld gewesen, war seine Erklärung. Das Gericht zeigte Milde und fällte ein Urteil ohne Strafe. Vorbestraft ist der Lehrling trotzdem. Nicht rechtskräftig.

Symbolfoto

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum