Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 01:21
Foto: dpa/dpaweb/dpa/Marcus Führer

Jetzt wird das Geld auch bei reichen Gemeinden knapp

03.04.2010, 10:39
Die Krise hat Oberösterreichs Kommunen mit voller Härte getroffen. "Auch wenn die Finanzkraft der Gemeinden weit auseinander klafft, werden alle den Sparstift zücken müssen", weiß ÖVP-Landesrat Josef Stockinger, der gerade erst den 345 ÖVP-Ortschefs die prekäre Finanzlage vor Augen geführt hat.

"Nur mit Mehreinnahmen wie etwa der geforderten Gemeinde- Milliarde von SPÖ- Chef Josef Ackerl werden wir das Finanzproblem der Kommunen nicht lösen können", erklärt Gemeinde- Landesrat Stockinger, der den Ortschefs noch bis zum Jahr 2014 eine finanzielle Durststrecke prophezeit. Bis dahin müssen in jeder Gemeinde rund zwei Projekte für zwei bis drei Jahre nach hinten verschoben werden.

Kosten explodieren

"Die wenigen Einnahmen und im Gegenzug stetig steigende Ausgaben – wie bei den Pflege- und Spitalskosten – lassen die Gemeindebudgets komplett aus den Fugen geraten", erklärt Stockinger, dass auch bisher finanzstarke Kommunen künftig den Gürtel enger schnallen werden müssen.

Während die Finanzkraft in Oberösterreich durchschnittlich bei 1.184 Euro pro Kopf liegt, muss sich Mayrhof im Innviertel als finanzschwächste Gemeinde im Land mit nur 710 Euro pro Einwohner begnügen.

Einnahmenseitig auf Platz eins der Topverdiener unter den Kommunen rangiert Lenzing, wo jeder Bürger rund 1.975 Euro "wert" ist. Auch die Statutarstädte Linz und Wels rangieren auf den vordersten Plätzen.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum