Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
25.09.2017 - 03:24

Jetzt wackelt auch der Flug von Linz nach London

14.01.2011, 01:00
"Ab März könnte die Destination London ab Linz weg sein", wird in der Flugbranche gemunkelt. Auch, weil Anbieter Ryanair ein radikales Sparpaket fährt und Barcelona von Hörsching aus schon gestrichen hat. Doch am Linzer Airport sind für den Sommerflugplan vier London-Flüge wöchentlich angemeldet, derzeit sind es drei.

"Für Montag, Mittwoch, Freitag und auch Sonntag wurden Flüge nach London angemeldet", sagt Flughafen- Linz- Sprecher Ingo Hagedorn. Gebucht werden kann noch nicht, weil die Flugpläne erst abgestimmt werden müssen. Wann Ryanair die Flüge freigibt, ist unklar, es kann noch bis zu zwei Wochen dauern.

Barcelona ist aber endgültig gestorben, nachdem Ryanair – die vom Land jährlich 250.000 Euro Marketing- Zuschuss erhält, um in Linz aktiv zu sein – diesen Flug gestrichen hatte. Auch der Flug nach München, den die Lufthansa im Vorjahr nach drei Verlustjahren eingestellt hatte, ist kein Thema mehr.

Passagierplus und Frachtrekord

Dennoch gab's im Vorjahr am Linzer Airport ein Passagierplus von 1,34 Prozent auf 692.000 Gäste. Das Problem ist, dass die meisten Passagiere nicht Oberösterreich als Ziel haben, sondern von hier wegfliegen – Stichwort Geschäftsreisen. Nach Wien geht jetzt nur noch dreimal täglich ein Flieger, dafür ein 76- Sitzer statt eines 50- Sitzers. Und Düsseldorf wird werktags jetzt auch zweimal angeflogen. "Die Fluglinien verlagern ihre Kapazitäten auf die Tagesrandzeiten, da gibt es Bedarf", so Hagedorn.

Mit einem Plus von 39,45 Prozent auf 44.809 Tonnen fuhr der Flughafen 2010 auch das beste Frachtergebnis seiner Geschichte ein. "Insgesamt zeigt die Entwicklung im internationalen Flugverkehr und auch in Linz wieder nach oben", so der Geschäftsführer. Die Wirtschaft erhole sich, die Linienfluggesellschaften hätten für den Sommer das Platzangebot ab Hörsching erhöht, Reiseveranstalter würden zusätzliche Destination anbieten. Derzeit seien laut Kunesch 39 wöchentliche Charterflüge geplant.

von Markus Schütz, "OÖ Krone"

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum