Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 13:57
Foto: APA/HELMUT FOHRINGER

"Interpol" kassierte bei Mühlviertler 3.000 Euro

06.06.2014, 21:17
Ein 31-jähriger aus dem Mühlviertel ist das Opfer besonders dreister Gauner geworden: Ein falscher Interpol-Mitarbeiter und sein Komplize haben dem Mann eingeredet, er habe regelmäßig Geld an eine "Terrororganisation" überwiesen. Aus Angst vor einer langen Haftstrafe zahlte der Mann 3.000 Euro. Tags darauf dämmerte ihm, dass er Betrügern aufgesessen ist und erstattete Anzeige, berichtete die Polizei.

Die beiden Männer, die sich als Mitarbeiter von Interpol bzw. einer Spielgemeinschaft ausgaben, warfen dem 31- Jährigen vor, dass er mit seinen laufenden Geldüberweisungen Terroristen beim Kauf von Waffen unterstütze, da seine Zahlungen, die eigentlich an die Spielgemeinschaft hätten gehen sollen, versehentlich an eine militante Gruppe gelangt wären.

Opfer ging auf "außergerichtliche Einigung" ein

Die Gauner drohten dem 31- Jährigen mit einem Gerichtsverfahren, hohen Geldstrafen und Haft bis zu 25 Jahren. Anschließend schlugen sie dem verängstigten Mühlviertler eine außergerichtliche Einigung vor: Er müsse 3.000 Euro via Western Union an einen Mann in der Türkei überweisen, dann würde man die Anklage fallen lassen.

Der Mann überwies das Geld. Erst tags darauf kamen ihm schließlich Zweifel und er ging zur Polizei - das Geld ist natürlich weg.

06.06.2014, 21:17
Kronen Zeitung/red/AG
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum