Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 19:04
Foto: dpa/dpaweb/dpa/A3430 Bernd Thissen

Installateur schwebt weiter in Lebensgefahr

23.03.2010, 09:02
Der 49-Jährige aus Engerwitzdorf, der am Montag einen Stromschlag erlitten hat, schwebt weiter in Lebensgefahr. Zu dem Unfall kam es bei Servicearbeiten in einer Linzer Bank. Der Schwerverletzte musste vom Notarzt reanimiert und ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der genaue Unfallhergang ist noch unklar, da sein Kollege noch nicht befragt werden konnte.

Der 49- jährige arbeitete am Montag zusammen mit einem Kollegen im zweiten Untergeschoß eines Nebengebäudes des Bankinstitutes am Europaplatz. Gegen 11.30 Uhr hantierte er am Verteilerkasten des Serverraumes und dürfte dabei in den Stromkreis geraten sein.

Was genau passiert ist, konnte noch nicht geklärt werden. Sein Kollege ist so schwer geschockt, dass er noch keinerlei Angaben machen konnte.

Der 49- Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt ins Krankenhaus der Barmherzigen Brüder eingeliefert und dort sofort auf die Intensivstation gebracht. Nach ersten Meldungen aus dem Spital ist die Lebensgefahr noch nicht gebannt, der Zustand des Patienten weiterhin äußerst kritisch.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum