Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 12:04

Innviertler Brandstifter wollen nicht ins Gefängnis

14.08.2008, 01:54
Ausnahmslos unbedingte Haftstrafen kassierten drei junge Brandstifter bei ihrem Prozess in Ried. Sie hatten mit einer Brandserie im Jahr 2007 das Innviertel in Atem gehalten. Schaden: 400.000 Euro. Am Mittwoch kämpften sie vor dem Oberlandesgericht Linz für mildere Strafen. Von Freundschaft ist inzwischen keine Rede mehr. Der Älteste des Trios (20) wollte die Brandserie noch mit Langeweile erklären.

"Blöderweise sind wir auf den Gedanken gekommen, Strohballen anzuzünden. Dann haben wir uns immer mehr hineingesteigert."
 Doch da fallen ihm seine früheren Freunde, beide 18 Jahre alt, ins Wort: "Du bist auf den Gedanken gekommen!"
Dem Freund habe es gefallen, dass so viel über die Brände berichtet wird. Sie wollen nur der Freundschaft wegen mitgemacht haben.
 Auf die Strohballen folgten eine Scheune, ein Stadl, die Hackschnitzelheizung einer Diskothek und schließlich der Altreifencontainer eines Autohauses in Altheim. Durch die Explosion brannten mehrere Pkws aus. "Da ist mir bewusst geworden, dass Leben draufgehen können", sagte ein Angeklagter.

Alle drei wollen nicht ins Gefängnis und versprachen zu arbeiten, damit sie den Schaden gutmachten können. Das Gericht ließ sich davon aber nicht weiter beeindrucken: Dreieinhalb Jahre bzw. 18 Monate lautete das Urteil in Ried. Die Berufungsentscheidung wurde vertagt.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum