Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 07:29
Foto: FF Enns

In zwei Wohnblöcken wurde Feuer gelegt

17.03.2008, 01:00
Gefährliche Zündler waren am Wochenende unterwegs: Im Ennser Stadtgebiet legte der Täter im Keller beim Sperrmülllager eines Wohnblocks Feuer. Ein Besucher schlug Alarm, es entstand hoher Sachschaden. In Linz hatte eine ähnliche Brandstiftung in einem Mehrparteienhaus vier Verletzte gefordert.

Per Notruf alarmierte der Besucher gleich die Ennser Feuerwehr, als er beim Betreten des Wohnblocks den Brandgeruch bemerkte. Die 22 Florianijünger waren rasch vor Ort und konnten den Brandherd im Keller schnell lokalisieren und löschen. Zu diesem Zeitpunkt war das Stiegenhaus bereits stark verraucht. Das Feuer zerstörte außerdem die Wasserleitungen und Teile der Stromversorgung für sechs Wohnungen.

Nur wenige Stunden später brachte ein Feuerteufel 15 Mieter eines dreigeschoßigen Wohnblocks in der Linzer Pillweinstraße auf ganz ähnliche Art in große Gefahr: Der Unbekannte zündete in einem Abstellraum im Keller eine Matratze an, giftiger Qualm durchdrang das ganze Haus. Dieses musste evakuiert werden, vier Mieter kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Spital.

Foto: FF Enns

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum