Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 04:49
Foto: dpa/Frank Leonhardt

Hochzeitsfeier in OÖ endet mit wilder Massenschlägerei

10.09.2012, 08:58
Polizei- und Rettungseinsatz, Krankenhaus und psychologische Betreuung – so sollte eine rauschende Hochzeitsfeier eigentlich nicht enden. Im oberösterreichischen Ort Stadl-Paura wurde jedoch genau das Realität. Zwei Brüder der Braut hatten sich in die Haare bekommen, weitere Gäste mischten sich ein. Fünf Raufer landeten schließlich teils schwer verletzt im Spital.

Die Polizisten, die den Vorfall bearbeiten, blickten am Sonntag auch noch nicht ganz durch. Klar ist bislang, dass es zwischen den beiden aus Kremsmünster stammenden Brüdern der Braut im Alter von 26 und 29 Jahren zu einem Konflikt gekommen war - Grund für die Auseinandersetzung dürften finanzielle Dinge gewesen sein. Diese gipfelte in einem handfesten Streit, die beiden Männer begannen zu raufen.

Dann mischten sich auch noch Angehörige und Freunde des Bräutigams in die Prügelei ein – dieser soll am Ende sogar selbst in die Massenschlägerei verwickelt gewesen sein. Beinahe wäre die Situation völlig ausgeartet, als einer der Beteiligten auch noch ein Messer zog. Dieses wurde ihm aber aus der Hand geschlagen, wodurch Schlimmeres verhindert wurde.

Am Ende sammelte die Rettung fünf zum Teil schwer Verletzte ein, einer der Brüder musste sogar psychologisch betreut werden. Braut und Bräutigam blieben übrigens unverletzt.

10.09.2012, 08:58
Kronen Zeitung/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum