Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 01:30

Hebammen haben im Land ob der Enns wieder mehr Arbeit

12.05.2010, 10:42
Die Hebammen im Land ob der Enns haben wieder mehr zu tun. In den ersten drei Monaten des Jahres sind um drei Prozent mehr Babys zur Welt gekommen als im ersten Quartal des vergangenen Jahres. Bundesweit kamen 1,6 Prozent mehr Kinder zur Welt.

Insgesamt erblickten laut Statistik Austria 17.674 Babys im ersten Quartal 2010 das Licht der Welt. Neben Oberösterreich wurde heuer von Jahresbeginn bis März auch in fünf weiteren Bundesländern eine Geburtenzunahme registriert. Vor allem Kärnten (plus 11,5 Prozent) wurde vom Klapperstorch besucht, mit großem Abstand folgen Wien (plus vier Prozent) und Salzburg (plus 2,7 Prozent). Die Steiermark und Niederösterreich lagen mit jeweils 0,9 Prozent Zuwachs deutlich unter dem Bundesdurchschnitt.

Ein starkes Minus verzeichnete jedoch der Osten des Landes. Im Burgenland wurden 15 Prozent weniger Babys geboren als in den ersten drei Montaten 2009. Aber auch in Vorarlberg (minus 3,9 Prozent) und Tirol (minus 2,5 Prozent) gingen die Geburten deutlich zurück.

Mehr uneheliche Kinder

Auf die vergangenen zwölf Monate gerechnet wurden insgesamt 0,4 Prozent weniger Kinder geboren. Von April 2009 bis März 2010 kamen in Österreich 75.665 Babys zur Welt, 335 weniger als im Vorjahreszeitraum. Der Anteil der unehelich geborenen Kinder stieg in diesem Zeitraum von 38,8 auf 39,3 Prozent.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum