Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 11:14

Grünes Licht für gemeinsame Landesausstellung

10.02.2010, 11:04
Landeshauptmann Josef Pühringer (ÖVP) und Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Ackerl (SPÖ) haben der grenzübergreifenden Landesausstellung 2012 mit dem Titel "Habsburger und Wittelsbacher" Dienstag grünes Licht erteilt.

Das Land hat sich mit den betroffenen Innviertler Gemeinden Braunau und Mattighofen über die Finanzierung geeignet. In die Ausstellungsorte werden demnach aus Mitteln des Kultur- und Finanzressorts sowie des Gemeinderessorts insgesamt rund 10,8 Millionen Euro investiert.

Die adaptierten Räumlichkeiten sollen nach der Landesausstellung für kommunale Zwecke genutzt werden. So wird in das Kloster Ranshofen/Braunau voraussichtlich eine Filiale der Landesmusikschule und in das Schloss Mattighofen das zukünftige Stadtamt einziehen.

Gemeinsame Geschichte

Die Landesausstellung setzt sich mit der Geschichte der Habsburger auf österreichischer Seite und mit den Wittelsbachern auf bayerischer Seite auseinander. Die Durchführungskosten werden sich für das Land ob der Enns voraussichtlich mit 3,5 Millionen Euro zu Buche schlagen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum