Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 04:10

Gmunden nach Sieg gegen Kapfenberg Rekordcupsieger

31.01.2010, 18:10
Die Allianz Swans Gmunden sind seit Sonntag alleiniger Rekordtitelträger im österreichischen Basketball-Cup der Herren. Die Gmundner holten in Oberwart mit einem 77:68-Finalsieg gegen die Kapfenberg Bulls ihren vierten Titel. Das war vor ihnen noch keinem Team gelungen. Erfolgsgarant war einmal mehr DeTeri Mayes, der als Topscorer 31 Punkte beisteuerte und außerdem zum wertvollsten Spieler (MVP) der Partie gewählt wurde.

Gmunden hatte sich bereits 2003, 2004 und 2008 zum Cupsieger gekrönt. In Endspielen sind die Oberösterreicher weiter ungeschlagen. Die Swans holten sich damit auch ihren ersten großen Titel ohne den einstigen Erfolgscoach Bob Gonnen, der sich im Sommer nach drei Meisterschaften und drei Cups nach Fürstenfeld verabschiedet hatte. "Es fühlt sich sehr, sehr gut an", gestand sein deutscher Nachfolger Mathias Fischer.

Mayes- Zauberwurf als Vorentscheidung

Die Gmundner hatten kurz nach der Pause bereits mit 44:28 geführt. Kapfenberg startete aber wie schon am Vortag gegen Oberwart eine beeindruckende Aufholjagd, übernahm im Schlussviertel sogar noch einmal die Führung (58:57). Die Antwort hatten die Swans in Form von drei Dreipunktern parat. Die Vorentscheidung brachte ein unglaublicher Wurf von Mayes 1:53 Minuten vor Schluss zum 73:64. "Es war unglaublich, was er gemacht hat. Er hat völlig allein die Verantwortung übernommen", meinte Fischer.

Mayes hatte im Halbfinale gegen Traiskirchen und im Endspiel insgesamt 54 Punkte erzielt. In der Liga hält der 35- Jährige bei 20,6 Zählern pro Spiel. Nach dem zehnten Pflichtspielsieg in Serie sind die Gmundner nun auch dort ein ernstzunehmender Titelanwärter. "Dieser vierte Cupsieg bedeutet mit sehr viel. Ich bin stolz, Kapitän dieser Mannschaft sein zu dürfen", sagte Peter Hütter. Getrübt wurde die Freude lediglich durch eine Knieverletzung von Mathias Mayer, der bereits im ersten Viertel vom Feld musste.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum