Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 19:10
Foto: Hannes Markovsky

Für Tod der 12- Jährigen droht ein Jahr Gefängnis!

26.07.2008, 01:00
Ein Jahr Gefängnis droht jenem Linzer AKH-Kardiotechniker, dessen Herz-Lungen-Maschine der 12-jährigen Ursula Garstenauer aus Maria Neustift statt Blut Luft in die Aorta und das Hirn gepumpt hat. „Verdacht auf fahrlässige Tötung“, nennt das der Linzer Staatsanwalt Mag. Dietmar Gutmayer: Offenbar habe die Maschine funktioniert - und der Mensch versagt.

Die Hauptschülerin hatte von ihrem angeborenen Herzfehler nicht viel bemerkt. Das Loch in der Vorhof- Scheidewand wurde jedoch 2 ½ Zentimeter groß, sodass es nicht mehr mit einem Katheter- Schirm geschlossen werden konnte, sondern in einer fünfstündigen Risiko- Operation am offenen Herzen vernäht werden musste.

Dies gelang auch den AKH- Chirurgen, doch gegen Ende des Eingriffs sollte Ursula ihr Blut aus der Herz- Lungen- Maschine zurückbekommen: „Das wird händisch gesteuert“, erklärt der ärztliche Leiter Dr. Heinz Brock das menschliche Versagen: Das Gerät schlug Alarm, als Luft statt Blut in das Mädchen gepumpt wurde. Und nichts mehr zu retten war: Die Ärzte hatten diesen „OP- Super- Gau“ zwar in sechs Minuten im Griff, für ihre Patientin gab es aber keine Chance mehr. „Das löste Bestürzung und Betroffenheit im ganzen Haus aus“, so Brock.


Foto: Hannes Markovsky

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum