Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 03:52
Foto: Markus Schütz

Frauenmörder von Rohrbach schlug spontan zu

26.03.2010, 10:01
DNA-Spuren auf seinem Stanley-Messer sollen nun das Geständnis untermauern, dass der Rohrbacher Mordverdächtige (25) nicht nur eine 47-jährige Frau erdrosselt und erstochen hat, sondern auch eine 59-jährige gemeinsame Bekannte.

Sein Motiv war laut Polizei: "Ich wollte sehen, wie jemand stirbt." Dies soll den Verdächtigen sexuell erregt haben. Der arbeitslose Tischler hatte Alkohol- und Potenzprobleme, noch nie Sex und weder Porno- noch Gewalt- Videos.

Und die Ermittler glauben ihm auch, was er sagt: Er habe keine Bluttaten geplant, sondern sie seien "passiert" - "wie aus heiterem Himmel".

Spontane Bluttat

Als er am 25. Mai 2009 sein erstes Opfer (59) nach Hause begleitete, sei ihm zum ersten Mal der Gedanke gekommen: "Die möcht' ich jetzt umbringen!" Und das soll er auch wirklich getan haben - mit vielen Stichen und Schnitten auch an den Pulsadern - sodass die Kleidung unbeschädigt blieb und Kripo und Obduzent einen Selbstmord vermuteten, obwohl der Lustmörder die Tatwaffe mitgenommen hatte.

"Die bring' ich auch um", soll sich der mutmaßliche Frauenmörder gedacht haben, als er dann vom zweiten Opfer (47) nach eigenen Angaben sexuell belästigt wurde. Angeblich schlug und würgte er die nackte Gastgeberin, soll ihr sechs Messer in den Leib gestochen, Kreuze auf die Leiche gemalt und Blumen zu seinem Opfer gestellt haben.

Bei Verhaftung erleichtert

Kaum war am Montag die Tote entdeckt, wurde der Verdächtige auch schon verhaftet: Ein Anruf beim späteren Opfer hatte den Verdächtigen verraten, der alles "geradezu erleichtert gestand": Er sei froh, dass er nun ein paar Jahre Zeit zum Nachdenken bekäme...

Kronen Zeitung und ooe.krone.at

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum