Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 00:43
Foto: Erich Petschenig

Fast 100 Millionen fahren mit den Linzer Öffis

23.01.2010, 11:11
Auch wenn das vergangene Jahr wirtschaftlich schwierig war – für die Linz Linien war's ein voller Erfolg. Mit über 97,6 Millionen Passagieren wurden so viele Gäste befördert wie noch nie. Einzig beim AST-Taxi gab's leichte Rückgänge.

"Der Rückgang bei den AST- Taxis ist sicher auf die Einführung der Nachtlinien zurückzuführen", heißt's von Seiten der Linz Linien. Die ja die vier Nachtlinien (eine Straßenbahn, drei Busse), die rund 300.000 Euro kosten, auch nach Ablauf der Probezeit anbieten werden, obwohl die Linie vom Schlachthof auf den Froschberg nicht den Erwartungen entspricht.

"Vielleicht braucht dieser Bus eine längere Anlaufphase – wir werden das weiter beobachten", so Linz Linien- Geschäftsführer Walter Rathberger.

Zufriedene Geschäftsführung

Mit dem abgelaufenen Jahr ist er "sehr zufrieden". Hat doch auch die neue Pöstlingbergbahn, mit der 610.000 Gäste gefahren sind, voll eingeschlagen. Von den übrigen Linien war die "Straßenbahnlinie 1" die beliebteste.

Kunden setzen auf Dauerkarten

Insgesamt spülten die 97,5 Millionen Passagiere (ohne AST- Taxi) 37,26 Millionen Euro in die Kassen. Wobei das Gros auf Jahres- , und Monatskartenbesitzer (inklusive Job- und Aktivpassticket) entfällt – mit ihnen erwirtschaftete man immerhin 12,48 Millionen Euro. Im Gegenzug schlugen sich Einzelfahrten nur mit 6,74 Millionen Euro zu Buche.

von Christian Kitzmüller, "OÖ- Krone"

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum