Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 00:24
Foto: Manfred Fesl

Familienvater stirbt bei Unfall in Maria Schmolln

14.10.2010, 11:45
Für einen Innviertler hat ein Heimatbesuch am Donnerstag tödlich geendet. Der 41-Jährige, der eigentlich in Malaysia lebt, war zum Arbeiten nach Oberösterreich gekommen. Donnerstag früh prallte er auf dem Weg zur Arbeit gegen einen Baum und starb an seinen schweren Verletzungen. Seine Hinterbliebenen werden psychologisch betreut.

Der Anlagenbauer war mit seiner Familie beruflich nach Malaysia übersiedelt und jetzt vorübergehend am Standort seiner Firma im Bezirk Braunau tätig. Gegen 6 Uhr kam der 41- Jährige in Maria Schmolln von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum.

Keine Chance auf Rettung
Er wurde schwer verletzt im Wrack eingeklemmt. Die Feuerwehr konnte den Mann zwar lebend bergen, doch der Innviertler starb noch an der Unfallstelle.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum