Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 02:10
Foto: Peter Tomschi

Falsche Pillen lukrativer als Drogen

11.04.2008, 01:00
Obwohl Ärzte vor Gesundheitsschäden warnen, boomt der Internet-Handel mit gefälschten Medikamenten: Pro investierten 1000 Euro lassen sich bis zu 500.000 Euro verdienen - das ist ein Vielfaches des Gewinns durch Drogen!

„Im besten Fall wirken diese Medikamente nicht, und man hat nur Geld verloren“, appelliert Dr. Silvester Hutgrabner aus Eberschwang, Vertreter der Landärzte bei der oö. Ärztekammer, an die Eigenverantwortung der Patienten.

Denn das illegale - und für Abnehmer lebensgefährliche - Geschäft blüht, wie das Finanzministerium auflistet: Wer 1000 Euro ins Geldfälschen steckt, kann 3000 Euro verdienen. Bei Heroin sind es schon 19.860 Euro, gefälschte Zigaretten bringen 43.000 Euro. Alles nichts gegen den Medikamentenverkauf: Bis zu 500.000 Euro Gewinn sind möglich, also das 500- fache des Einsatzes!

Die Nachfrage ist ungebrochen, obwohl im Produktpiraterie- Bericht des Finanzministeriums ebenfalls gewarnt wird: So bestand eine Arznei aus Ziegelstaub und Möbelpolitur. „Jede Selbstmedikation ist gefährlich, übers Internet besonders“, verweist auch Hutgrabner auf eine Statistik aus Amerika: „Dort hat jeder zehnte Spitalspatient einfach irgendetwas von irgendwoher eingenommen.“

 

Foto: Peter Tomschi

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum