Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 03:04
Foto: Andi Schiel

Elfjähriger Bub aus Fünf- Meter- Schacht geborgen

02.01.2008, 01:00
Oje, das war für eine Familie in Neukirchen an der Vöckla kein schöner Start in das neue Jahr: Der elfjährige Philip wollte sich um 2 Uhr früh bei einer fröhlichen Schneeballschlacht verstecken, stürzte jedoch in der Dunkelheit in den fünf Meter tiefen Betonschacht einer Biogasanlage. Der Bub erlitt dabei einen Oberarmbruch und musste von zwei alarmierten Feuerwehren mit Hilfe einer Rettungstrage geborgen werden.
„Die Buam haben draußen eine Schneeballschlacht gemacht. Es war zwar alles ausgeleuchtet und der Schacht auch mit einem Geländer abgesperrt. Aber Philip wollte sich im Dunklen verstecken und ist einfach unter der Absperrung durch“, berichtet der Vater Peter Pimmingstorfer von dem Absturz seines Sprösslings bei der Silvesterfeier am Hof von Heinrich Sch. in Neukirchen an der Vöckla: Sein Sohn fiel in den fünf Meter tiefen, fünf Meter langen und nur einen Meter breiten betonierten Annahmeschacht für Sägespäne. Der Bub lag dann wimmernd und verletzt auf dem Boden des Schachtes.

Ein technisch versierter Feuerwehrmann war bei der Familienfeier dabei und holte gleich seine Kollegen. Einsatzleiter Erwin Lacher von der Feuerwehr Neukirchen an der Vöckla schildert die dramatische Bergung: „Wir haben als Erstes die Beleuchtung aufgebaut, den Buben dann mit Helfern von der Rettung auf eine spezielle Trage gelegt und mit Rettungsleinen über eine Leiter hinaufgezogen. Er war ansprechbar, hat aber gejammert, dass ihm sein Arm weh tut.“

Der erfahrene Feuerwehrkommandant weiß auch, dass Philip noch großes Glück im Unglück gehabt hat – einen Schutzengel in der Neujahrsnacht: „Der Fünf- Meter- Sturz auf Beton hätte weit schlimmer ausgehen können.“

Foto: Andi Schiel
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum