Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 13:58
Foto: Matthias Lauber

Einfamilienhaus in Irnharting brannte völlig aus

04.12.2010, 15:23
Trotz Großeinsatz der Feuerwehren im Bezirk Linz-Land konnte ein Einfamilienhaus am Samstag nicht vor dem Feuer gerettet werden. Die Flammen wüteten derart, dass sogar ein Haus in der Nachbarschaft vorübergehend evakuiert werden musste. Das Wohnhaus brannte laut Feuerwehr vollkommen aus.

40 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen, doch der Kleinbrand, der vermutlich vom Kamin ausging, breitete sich sehr rasch aus. Als eine Zwischendecke einzustürzen drohte, mussten die Einsatzkräfte das Haus verlassen und konnten den Brand nur noch von außen bekämpfen.

Haus nicht mehr bewohnbar

Aber auch da hieß es erst richtig "Wasser marsch", nachdem die Stromzufuhr zum Haus abgeschaltet worden war, was zunächst noch vom Stromversorger bestätigt werden musste. Das Haus ist laut Feuerwehr nicht mehr bewohnbar, verletzt wurde aber zum Glück niemand. Nachbarn eines nahe gelegenen Hauses mussten ihr Heim aus Sicherheitsgründen kurzzeitig verlassen. Die Brandermittlungen laufen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum