Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 03:15
Foto: apa

Ehepaar betrügt Versicherung um 240.000 Euro

24.11.2009, 13:28
Ein Pärchen ist am Dienstag in Ried zu einer Gefängnisstrafe verurteilt worden, weil die beiden eine Versicherung um rund 240.000 Euro betrogen haben sollen. Die Angeklagten haben Berufung eingelegt.

Nach einem Unfall vor 21 Jahren war der 52- jährige Deutsche in einem österreichischen Krankenhaus betreut worden. Den Ärzten unterlief ein Behandlungsfehler, der Immobilienmakler wurde berufsunfähig.

Die Versicherung bezahlte ihm seither rund 5.100 Euro monatlich Verdienstentgang. Das hatte er bislang verdient – so stand es auf einer Bescheinigung seines Arbeitsgebers.

Ehefrau und Chefin in einem

Was der Angeklagte zu erwähnen vergaß, war lediglich der Umstand, dass er seine Chefin geheiratet hatte. Und die stellte ihm überhöhte Gehaltsbestätigungen aus.

Auch die Ehefrau erwähnte weder gegenüber Versicherung, Polizei oder Gericht, dass sie sowohl die Vorgesetzte als auch die Partnerin des Berufsunfähigen war.

Jahrelang abkassiert
Das Gericht befand die beiden wegen der gezinkten Bestätigungen des Betruges für schuldig und verurteilte den Mann zu 2,5 Jahren und die Frau zu 1,5 Jahren Haft. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum