Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 23:25
Foto: APA/ROLAND SCHLAGER

Drogengeldkurier zu fünf Jahren Haft verurteilt

21.04.2009, 19:31
Ein 33-jähriger Linzer ist am Dienstag zu fünf Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Der Mann hatte in Summe 360.000 Euro nach Holland geliefert, im Gegenzug landeten 120 Kilo Cannabis in Oberösterreich. Ende November vergangenen Jahres wurde er geschnappt. Das Urteil ist bereits rechtskräftig, teilte das Landesgericht Linz am Nachmittag mit.

Dem Beschuldigten wurden vier Fahrten angelastet. Andere Kuriere brachten das Suchtgift nach Linz, wo es der 33- Jährige zunächst in seiner Wohnung bunkerte und dann an Zwischenhändler lieferte. Im Zuge einer Fahndungsmaßnahme kam ihm die Polizei auf die Schliche.

Dem Mann hätten bis zu 15 Jahre gedroht. Als mildernd wurden seine bisherige Unbescholtenheit, sein Geständnis und sein Beitrag zur Wahrheitsfindung gewertet. Als erschwerend erachtete das Gericht die große Menge an Drogen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum