Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.08.2017 - 12:48
Foto: Johann Haginger

Drei Jugendliche nach Ausflug mit Partyschiff im Spital

16.08.2010, 07:30
Ausgelassen feiern wollten die Gäste eines Partyschiffes in Linz am Samstagabend. Drei Jugendliche dürften es bei der Party etwas übertrieben haben und mussten schwer alkoholisiert ins Krankenhaus gebracht werden. So fand die Feier ein vorzeitiges Ende. Der Veranstalter muss unterdessen mit einer Anzeige rechnen, da die Party laut Polizei nicht angemeldet war.

Mit rund 800 Feierlustigen legte das Schiff gegen 18 Uhr in der Nähe vom Lentos ab. Der Alkohol dürfte zu dieser Zeit schon reichlich geflossen sein. Die Partygäste waren bereits seit mindestens einer Stunde auf dem Schiff und hatten sich vermutlich schon auf den Abend eingestimmt.

Da die Situation zu eskalieren drohte, kehrte das Schiff bald wieder um und die Besatzung alarmierte die Einsatzkräfte. Drei Jugendliche mussten von der Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. Ob es noch mehr Verletzte oder Zwischenfälle gab, wird nach Angaben der Polizei erst nach Abschluss der Ermittlungen am Montag feststehen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum