Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.09.2017 - 18:05
Foto: dpa/dpaweb/dpa/Ingo Wagner

Drei Jugendliche aus dem Attergau schwer verletzt

29.06.2010, 10:58
Drei Jugendliche aus dem Attergau, zwei 18-jährige Mädchen und ein 19-jähriger Grundwehrdiener, sind in der Nacht auf Dienstag bei einer Massenrauferei in der Salzburger Innenstadt schwer verletzt worden. Der Haupttäter, ein 20-jähriger Arbeitsloser aus Salzburg, wurde festgenommen.

Kurz nach 4 Uhr verständigten Passanten die Polizei, dass in der Griesgasse eine Rauferei im Gange sei. Beamte rückten aus, mussten aber bald vier Streifenbesatzungen zur Verstärkung anfordern. Zeugen gaben an, dass der 20- Jährige "durchdrehte" und auf alles und jeden losging.

Er soll unter anderem die zwei 18- jährigen Mädchen mehrmals ins Gesicht geschlagen haben. Der 19- Jährige ging im Zuge der Rauferei zu Boden und blieb vorerst bewusstlos liegen. Der Arbeitslose soll dann noch weiter auf den am Boden liegenden Grundwehrdiener eingetreten haben.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum