Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 17:26
Foto: Reinhard Holl

Drei in einer Nacht - Einbruchsserie in Bad Goisern

16.09.2010, 09:40
Eine Einbruchsserie hält die Polizei in Bad Goisern im Bezirk Gmunden in Atem: In der Nacht auf Mittwoch schlugen unbekannte Täter dreimal zu.

Zwar scheiterten die Einbrecher bei einem Gebäude, aus einem anderen "holten" die Unbekannten aber einen Geldwechselautomaten im Wert von 4.400 Euro und Zigaretten. Ebenfalls auf der "Besuchsliste" stand ein Lokal, in dem die Gauner zwei Spielautomaten aufbrachen und rund 400 Euro Bargeld erbeuteten. Der Gesamtschaden beträgt rund 8.700 Euro.

Bankomatkarte samt Code erbeutet

Aber auch die Polizei in Bad Ischl, ebenfalls im Bezirk Gmunden gelegen, muss einen Coup aufklären. In derselben Nacht schlugen Einbrecher auch hier zu. Sie stahlen einen Möbeltresor, in dem 750 Euro Bargeld und Geschenksmünzen im Wert von 290 Euro aufbewahrt wurden.

Besonders bitter für das Opfer war aber, dass es im Safe auch die Bankomatkarte – und den Pincode hatte. Das nutzten die Täter natürlich aus: Sie behoben erst 400 und dann 2.600 Euro.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum