Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 02:23
Foto: Hannes Markovsky

"Dass ich am Leben bin, wurde Wochen einfach ignoriert"

15.07.2010, 08:48
Totgesagte leben länger! Einen Monat ist eine putzmuntere Linzerin für einen Stromanbieter eine (Kartei-) Leiche gewesen. Erst jetzt entschuldigte sich der Leiter des Kundenservices der Linz AG telefonisch. "Das war ein menschlicher Fehler – aber wochenlang wurde ignoriert, dass ich am Leben bin", ärgert sich die 58-Jährige (Bild).

Die Arzthelferin und Mitarbeiterin beim Ärztenotdienst des Roten Kreuzes hatte eine Nachbarin als Sachwalterin betreut. Als diese am 28. Mai verstarb, wollte die 58- Jährige die Wohnung behalten und meldete das auch der Linz AG. "Doch wir hatten die Rechnung an die Verstorbene gerade rausgeschickt, haben von der Bank dann gleich die Meldung bekommen, dass die Kundin gestorben ist – das wurde dann mit dem Schreiben der Nachbarin verwechselt", bedauert Karin Penn, Sprecherin der Linz AG .

Dass Fehler passieren können, ist der 58- Jährogen klar, aber: "Ich hab, als ich das Schreiben, in dem ich totgesagt wurde, am 15. Juni bekommen habe, sofort ein Fax und eine E- Mail an die angegebenen Adressen der Linz AG geschickt, war dann zweimal selbst dort, um klarzustellen, dass ich gar nicht tot bin – doch das hat den Mitarbeiter nicht im Geringsten interessiert", ärgert sich die Linzerin. "Ein schweres Fehlverhalten eines Mitarbeiters", gibt sich Penn zerknirscht.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum