Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 02:57

Bundesförderung für behinderte Lehrlinge halbiert

30.01.2010, 11:17
Ab 1. Februar ziehen integrationswillige Unternehmen in Oberösterreich den Kürzeren: Das Bundessozialamt halbiert die Finanzspritzen für Betriebe, die Jugendlichen mit Behinderungen eine "Integrative Lehre" ermöglichen.

"Die Kürzung der Mittel vom Bundessozialamt für Unternehmen, die Jugendlichen mit über 50 Prozent Behinderung einen Lehrplatz geben, hat nichts mit der Jugendbeschäftigungs- Förderung von Land und AMS zu tun", beruhigt Wirtschaftslandesrat Viktor Sigl.

Statt 400 nur noch 200 Euro im Monat

Die Halbierung des Unternehmer- Zuschusses vom Bundessozialamt von 400 auf 200 Euro bedauert Sigl sehr. "Wir hoffen aber, dass die oberösterreichischen Firmen trotz geringerer Förderung diesen  Jugendlichen eine Chance geben", so der Landesrat.

Gemeinsam mit dem AMS hatte er für 2010 die Fördermittel für Jugendbeschäftigung auf 35 Millionen Euro aufgestockt. "Damit können wir 4.440 Jugendliche unterstützen."

von Kronen Zeitung und krone.at

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum