Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 05:07
Foto: Chris Koller

Buben mit Messer bedroht, mit Stahlrute verteidigt

26.11.2008, 09:52
Mit vier Anzeigen hat eine Schneeballschlacht am Montagabend im Linzer Stadtteil Neue Heimat geendet. Zwei 15-Jährige hatten Schneebälle gegen ein Fenster geworfen. Ein 30-jähriger Serbe bedrohte die Burschen daraufhin mit einem Messer. Das wiederum rief die Mutter eines der Jugendlichen auf den Plan und sie erschien mit einer Stahlrute, um ihren Sohn zu verteidigen.

Die Stahlrute sei eine verbotene Waffe, zudem bestehe gegen die Frau bereits ein Waffenverbot, erklärte Alexander Niederwimmer von der Polizei Linz. Als die Exekutive am Ort des Geschehens eingetroffen sei, habe die Mutter die Rute fallenlassen und die Flucht ergriffen. Sie wurde wegen verbotenen Waffenbesitzes, der 30- Jährige wegen gefährlicher Drohung und die beiden Burschen nach dem Jugendschutzgesetz angezeigt.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum