Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.08.2017 - 15:06
Foto: Borealis

Borealis will 100 Mitarbeiter in Linz abbauen

07.10.2010, 09:26
Arbeitskampf um 100 Jobs bei Borealis in Linz: 145 Millionen Euro will der Chemie-Riese investieren, um seine Produktion auf den neuesten Stand zu bringen und auszubauen – doch dafür müssen 40 bis 45 Millionen Euro gespart werden. Auf Kosten der Mitarbeiter, fürchtet der Betriebsrat: 100 Jobs sollen gestrichen sowie die Schichten neu geregelt werden.

Den Großteil der Job- Einsparungen, die 6,6 Millionen Euro bringen sollen, will der Konzern durch "natürlichen Abgang" in die Pension erreichen, der Betriebsrat ist aber spektisch. Er verhandelt gleichzeitig mit der Unternehmensleitung über eine neue Einteilung der Schichten, wobei "die Positionen weit auseinander liegen", so die offizielle Stellungnahme des Betriebsausschusses, der aus Arbeiter- und Angestelltenvertretung besteht.

Sozialplan soll Betroffenen helfen

Arbeiterbetriebsrat Christian Kempinger fürchtet dabei um die "Fünferschicht" mit 34,4 Wochenstunden, die zur Reduzierung der Krankenstände eingeführt wurde: "Die Gesundheitsbelastung würde wieder steigen, Freizeitblöcke würden zerstört, Überstunden nicht mehr bezahlt."

Für die von den Personaleinsparungen betroffenen Mitarbeiter hat der Betriebsrat einen Sozialplan ausgearbeitet, über den mit dem Konzern verhandelt wird.

Borealis ist eine OMV- Tochter, zu der unter anderem die Agrolinz Melamine- Düngerproduktion gehört. Die OMV besitzt aber nur 36 Prozent, der Rest gehört der Öl- Investmentgesellschaft Ipic aus Abu Dhabi.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum