Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
21.09.2017 - 22:07
Foto: Andreas Graf

BMW- Lenker begeht nach Auffahrunfall Fahrerflucht

24.01.2011, 08:15
Ausgerechnet einem Polizeibeamten, der seinen Pkw vor einer roten Ampel bei Lambach gestoppt hatte, ist ein BMW-Lenker ins Heck gekracht. Der Auffahrer - es befaden sich auch eine Frau und ein Kind im Auto - gab Gas und fuhr davon, doch der Polizist hatte sich das Kennzeichen gemerkt – es war verloren gemeldet.

Es handelte sich um eine Kirchdorfer Nummerntafel, deren Verlust am 17. Jänner gemeldet worden war. Dennoch war der Fall rasch geklärt. Der Polizist beschrieb den Fahrer sehr genau.

Bald hatte die Polizei einen arbeitslosen Verdächtigen aus Grünburg ausgeforscht. Der 26- jährige Mann war laut Polizei schon einmal mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs, da er keinen Führerschein besitzt.

Beim Zusammenstoß wurde die Gattin des Polizisten verletzt, sie wurde ins Krankenhaus gebracht.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum