Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
24.09.2017 - 11:21

Baustart für Umfahrung Haid bis spätestens 2015

21.01.2011, 01:00
Bis 2015 soll der Baustart für die Umfahrung Haid erfolgen und auch der Ausbau der Straßenbahn nach Kremsdorf beginnen: Das haben LH-Vize Franz Hiesl, Landesrat Rudi Anschober und Ansfeldens Stadtchef Manfred Baumberger nun beschlossen. Danach sollen die Vollanschlüsse an die A1 bzw. A25 errichtet werden.
Landeshauptmann- Stellvertreter Franz Hiesl (ÖVP), Landesrat Rudi Anschober (Grüne) und Ansfeldens Bürgermeister Manfred Baumberger (SPÖ) handelten nun die weitere Vorgehensweise aus: "Der Bau der Umfahrung Haid wird die erste Etappe des Maßnahmenpaketes. Ein Baubeginn für die zweispurige und 27 Millionen Euro teure Straße ist im Jahr 2015 angepeilt", verrät Franz Hiesl.

Schutzwall statt Absiedlung

Zufrieden zeigte sich auch Rudi Anschober: "Die Trasse für die Straßenbahn bis nach Kremsdorf wird im Flächenwidmungsplan gesichert, der Ausbau bis 2015 angestrebt." Statt der geplanten Absiedlung der Napoleonsiedlung wird nun ein Schutzwall entlang der A1 errichtet. "Das ist der bestmögliche Anrainerschutz", erklärt Bürgermeister Manfred Baumberger.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum