Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
26.09.2017 - 20:51
Foto: Militärkommando Steiermark

Baufirmen im Katastrophenfall unter Militärbefehl

09.09.2010, 01:00
Im Katastropheneinsatz kommandieren künftig Soldaten auch zivile Baufirmen. "Was 15 Soldaten in einer halben Stunde wegschaufeln, macht ein Bagger mit einem Hub", hat Kurt Raffetseder, Militärkommandant von Oberösterreich, die Idee hinter dem nun gegründeten "Netzwerk für den Katastropheneinsatz" erklärt (Bild: Heer beim Katastropheneinsatz 2009).

Drei große Baufirmen stehen im Notfall bereit, unter Bundesheerkommando zu Hilfe zu eilen. "Wir sind private Pioniereinheiten", sagen die Vertreter der oberösterreichischen Baufirmen Swietelsky, Strabag und Habau, die dem Netzwerk beigetreten sind. Sie versorgen im Katastrophenfall das Bundesheer mit schwerem Gerät und auch ausgebildetem Personal. "Soviel Gerät kann niemand nur auf Vorrat haben, das wäre auch dumm", sagt Generalmajor Raffetseder.

In Boot hat der Militärkommandant auch die Raiffeisen Landesbank geholt, die im Notfall für Versorgung der Mannschaften in die Bresche springt und die Uniqa, die den Versicherungsschutz für die zivilen Helfern und das bereitgestellte Material übernimmt.

Alle zivilen Leistungen, die unter der Militärführung erbracht werden, sind freiwillig und kostenlos. "Für Oberösterreich ist dieses Netzwerk ein großer Gewinn. Trotzdem hoffe ich, dass wir es selten brauchen", sagte Landeshauptmann Josef Pühringer zum neuen Netzwerk.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum