Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 05:29
Foto: FF Gaishorn am See

Baby aus stark verrauchtem Haus gerettet

19.03.2011, 16:17
Vier Bewohner, darunter auch ein neun Monate altes Baby, sind am Freitagabend aus einem stark verrauchten Mehrfamilienhaus im Bezirk Urfahr-Umgebung gerettet worden. Ein Mieter hatte vergessen, den Herd auszuschalten, und dadurch einen Brand verursacht.

Der 33- Jährige hatte sich zum Abendessen etwas gekocht und ging dann schlafen, ohne der Herd auszuschalten. Gegen 21.45 Uhr erwachte er durch Rauchgeruch, da stand bereits seine Küche in Flammen.

Er versuchte, das Feuer mit einem Handlöscher unter Kontrolle zu bringen, doch der Qualm hatte sich bereits im ersten und zweiten Stock des Hauses ausgebreitet. Die meisten Bewohner konnten sich selbst ins Freie retten. Vier Bewohner, darunter ein Vater und sein Baby, mussten von der Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden. Anschließend löschten die Einsatzkräfte das Feuer. Zahlreiche Räume wurden durch den Rauch stark in Mitleidenschaft gezogen.

Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum