Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
20.08.2017 - 22:14
Foto: APA/Werner Kerschbaummayr

Alte Trockenhaube fing Feuer: Ehepaar in OÖ verletzt

30.05.2013, 14:37
Eine mindestens 30 Jahre alte Trockenhaube, die eine 77-jährige Frau verwenden wollte, hat am Donnerstag in einem Haus in Oberösterreich zu brennen begonnen. Die Flammen griffen schnell auf das Schlafzimmer über. Die Frau und ihr 78-jähriger Ehemann wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Kurz nach 8 Uhr hatte die 77- Jährige im Schlafzimmer in ihrem Haus in Leonding im Bezirk Linz- Land die Trockenhaube aufgedreht. Als sie nur ein Brummen hörte, schaltete sie das Gerät wieder aus. Wenig später versuchte die Frau es noch einmal - wieder ohne Erfolg. Daraufhin steckte sie die Trockenhaube aus.

Gegen 8.30 Uhr nahm das Ehepaar dann aus dem ersten Stock beißenden Geruch und Rauch wahr. Als der Mann ins Schlafzimmer ging, sah er bereits Flammen und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte brachten das Feuer schnell unter Kontrolle. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte ein elektrischer Defekt an dem alten Gerät den Brand ausgelöst.

30.05.2013, 14:37
AG/red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum