Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 03:30
Die Zeltstädte bleiben vorerst bestehen
Foto: Markus Schütz

Alle 42 Asyl- Zelte bleiben weiterhin stehen

Diese Woche passiert nix! Der Plan, dass ab 20. August die 42 Asyl-Zelte in Thalham und Linz abgebaut werden, hat seit dem gestrigen „Lostag“ mindesten eine Woche Verzögerung. LH Josef Pühringer (derzeit im Kurzurlaub) geht aber davon aus, dass sein Versprechen hält und bis Ende Juli keines dieser Zelte mehr steht.

"Kommenden Montag wird alles auf einmal zusammengepackt. Das geht dann schnell", heißt es halboffiziell. Einen richtigen Fahrplan traut sich, angesichts der täglich etwa 500 Asylwerber- Ankünfte, etwa 100 davon in Oberösterreich, niemand mehr zu. In der Vorwoche hat man in Linz die Zelte sukzessive geleert, aber am Wochenende kamen 50 Asylwerber aus Traiskirchen und so waren am Montag etwa 200 Asylwerber in den Linzer Zelten.
Das neue Verteilerzentrum in Bad Kreuzen soll  nun das Erstaufnahmezentrum Thalham in St. Georgen/A. entlasten, in dem bis zu 400 Asylwerber untergebracht waren. Doch in Bad Kreuzen ist nur Platz für etwa 100 zusätzliche Flüchtlinge. "Das ist ein Tropfen auf den heißen Stein", sagt Gemeindevorstand Franz Schneeweiß. Da LH Josef Pühringer die St. Georgener bat, vom Protest Abstand zu nehmen, wurde die ursprünglich für 1. August geplante Autobahnsperre abgesagt - sie war ja angekündigt, falls am 20. Juli noch Zelte stehen. Parteiübergreifend hat man deshalb nun den 8. August ins Auge gefasst, wenn bis kommenden Montag nichts passiert.
In Linz ist man bei der Polizei optimistisch, dass bald das Sportplatzgelände  geräumt wird -und  keine Container aufs Gelände kommen. Man holt Angebote für die Rasen- Reparatur ein. Am Montag kam es im berüchtigten Lager Traiskirchen zu einem Tumult bei der Geldausgabe, da gemunkelt wurde, die Asylwerber würden unterschiedlich viel Taschengeld bekommen. 70 Polizeibeamte klärten die Lage, es gab Verhaftungen.

Kronen Zeitung/Markus Schütz
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum