Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
19.08.2017 - 06:22
Foto: dpa/dpaweb/dpa/A3472 Frank May

Alkohol- Tankstellen den Hahn abdrehen!

20.07.2009, 12:48
Nicht nur Sprit, sondern auch immer größere Mengen von Alkohol werden an Oberösterreichs Tankstellen abgezapft – ohne das dabei die gesetzlichen lebensmittelpolizeilichen Vorschriften für Wirte gelten. Der SPÖ-Wirtschaftsverband will dem nun einen Riegel vorschieben und fordert auch im Sinne der Verkehrssicherheit ein Aus für das ausufernde „Alk-Tanken“ an unseren Tankstellen.

„Während für die mehr als 6.000 Gastwirte in Oberösterreich strengste Vorschriften für die Verabreichung alkoholischer Getränke, aber auch räumliche Anordnung von Toiletten und Sanitärräumen gelten, hat sich in vielen Tankstellen eine eigene Alk- Szene entwickelt, für die das alles nicht zu gelten scheint“, kritisiert Oberösterreichs Bundesrat Wolfgang Schimböck vom SPÖ- Wirtschaftsverband. Der frühere Polizist sieht in den „Alk- Tankstellen“ auch einen krassen Gegensatz zu den aufwändigen Präventivmaßnahmen im Kampf gegen Alkohol am Steuer: Immerhin wurden im Land ob der Enns im Vorjahr 1.160 Verkehrsunfälle von betrunkenen Lenkern verursacht.

„Es ist unverantwortlich, einem Lenker, der Sprit tankt, offensiv alkoholische Getränke zu offerieren“, meint Wolfgang Schimböck und findet damit auch Zustimmung bei vielen betroffenen Tankstellenpächtern, die sich immer wieder auch mit bereits angeheitert erscheinenden Gästen konfrontiert sehen, die Tankstellenmitarbeiter und Kunden anpöbeln.

Da Tankstellenpächter im Hinblick auf das Shopangebot an die Vorgaben der Mineralölkonzerne gebunden sind, könnte sich Schimböck eine freiwillige Beschränkung der Tankstellenketten vorstellen. Sollte das nicht funktionieren, wäre aber auch eine parlamentarische Initiative mit einem gesetzlichen Alk- Verbot in Tankstellenshops möglich.

von Johann Haginger, „OÖ- Krone“
Symbolbild

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum