Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.08.2017 - 02:55
Foto: Tomschi Peter

Akademische Ausbildung lässt auf sich warten

01.04.2010, 09:42
Oberösterreich muss sich auf ein Mangel an Pflegepersonal einstellen. Im Land ob der Enns werden die Krankenpflegeschüler zwar nicht wie beispielsweise in Salzburg mit einem "Butterbrot" von anfangs 100 Euro im Monat abgespeist, dennoch kommt ein Personalmangel auf uns zu. Denn es fehlt noch immer die akademische Ausbildung, wie es sie in anderen Bundesländern bereits gibt.

Mehr als die geringe Bezahlung schmerzt die Salzburger ihr rechtlicher Status. Sie gelten weder als Schüler noch als Studenten, genießen daher keine Freifahrten in Öffis oder Gratis- Schulbücher. Da sind die Oberösterreicher besser dran: In den gespag- Spitälern liegt das monatliche Taschengeld im ersten Jahr bei 262 Euro, im zweiten bei 322 und im dritten bei 490 Euro.

In der Ausbildung für Psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflege wird sogar mehr bezahlt. Mit dem Schülerausweis gibt es Ermäßigungen bei den Öffis. Die 280 Schüler im Linzer AKH bekommen ebenso viel bezahlt, haben Schülerstatus und daher die übliche Freifahrt. Dennoch haben die Salzburger den Oberösterreichern den Vorteil der Fachhochschulausbildung voraus.

Kronen Zeitung

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum