Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
18.08.2017 - 03:49
Foto: laumat.at

21- Jähriger kracht mit Pkw gegen defekten Lkw - tot!

23.01.2012, 09:45
Wäre der 21-jährige Lenker eine Sekunde später hinter dem Steuer eingenickt, wäre vielleicht weniger Tragisches passiert. Denn dann hätte der Volvo des Ungarn auf der A25 den am Pannenstreifen stehenden Lkw passiert und hätte vielleicht "nur" die Leitschiene touchiert. So aber rammte der Wagen den Auflieger: Der 21-Jährige wurde getötet, sein Vater verletzt.

Die beiden Ungarn waren am Heimweg aus England, wo Vater und Sohn arbeiten. Vermutlich waren sie die Nacht über durchgefahren, als sie am Sonntag um 5.20 Uhr auf der Welser Autobahn nur noch zwei Kilometer von der Einmündung in die A1 entfernt waren. Der Sohn saß am Steuer des englischen – also rechtsgesteuerten – Wagens, der Vater döste am Beifahrersitz.

Am Pannenstreifen stand ein bulgarischer Lkw, der wegen eines technischen Defekts liegengeblieben war. Kurz bevor der Volvo den Lkw passierte, nickte der junge Lenker ein. Das Auto kam rechts von der Fahrbahn ab und krachte ungebremst gegen den Auflieger, schob sich mit der rechten Hälfte richtiggehend darunter und wurde dann noch quer über die A25 katapultiert.

Der 21- jährige Lenker wachte aus seinem Sekundenschlaf nicht mehr auf, er war auf der Stelle tot. Sein Vater überlebte am Beifahrersitz und wird im Krankenhaus Wels versorgt. Der Lkw- Chauffeur blieb unverletzt, erlitt aber einen Schock.

23.01.2012, 09:45
Markus Schütz, Kronen Zeitung
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum