Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
23.09.2017 - 19:11
Foto: APA/Herbert P. Oczeret

20- Zentimeter- Messer in Bauch gerammt

25.12.2009, 01:00
Der Alkohol ist in der Nacht zum 24. Dezember in Strömen geflossen, und nach einer Streiterei wegen eines Aschenbechers auch Blut. Ein tätowierter "Hüne" hatte einem 49-jährigen Mühlviertel ein 20 Zentimeter langes Messer in den Bauch gerammt.

"Die Befragung hat ergeben, dass es irgendwie um einen Aschenbecher ging. Aber wegen der Alkoholisierung der Anwesenden gab es kein genaueres Motiv", sagte Alexander Niederwimmer von der Linzer Polizei.

Gewaltbereit durch Alkohol

Der 49- jährige Mühlviertler aus Hirschbach hatte aber offenbar seinen bisher unbekannten Kontrahenten aufs Blut gereizt. Dieser griff nämlich in die Tasche und zog ein Klappmesser heraus.

Bei dem Angriff erlitt der 49- Jährige im Gesicht Schnittverletzungen und bekam auch das Messer links unten in den Bauch.

Während der auffällig tätowierte Täter flüchtete, wurde das schwer verletzte Opfer vom Roten Kreuz ins AKH Linz gebracht, wo eine Not- Operation gut verlief. Wenn der Mühlviertler wieder ansprechbar ist, erhoffen sich die Ermittler genauere Hinweise auf den Angreifer.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum