Willkommen
|
Facebook Twitter Google Plus
22.08.2017 - 15:42
Foto: Chris Koller

14 Jahre Haft für Messerattacke auf Exekutor

17.09.2008, 14:56
Strenge Strafe für schwere Körperverletzung: Gleich für 14 Jahre geht jener Mann hinter Gitter, der im Dezember letzten Jahres einen Exekutor mit 17 Stichen niedergestreckt hatte - wegen ein paar Euro, die dieser hätte eintreiben sollen.

Insgesamt ging es um 244 Euro Gebühren für die Wasserversorgung, und der 40- Jährige hatte gleich an der Tür klar gestellt, dass er nicht bezahlen würde. Dann steckte er eine Hand in eine Tasche, wie um ein Handy herauszuholen. Doch statt dessen zog der Mann ein Messer und stach insgesamt 17 Mal auf den Beamten ein. Dieser konnte sich gerade noch auf die Straße retten, wo er von einer Frau aus einem nahe gelegenen Haus gefunden wurde.

Der Beamte ist auch heute noch im Krankenstand.

Die Geschworenen am Landesgericht Linz befanden den Arbeitslosen des Mordversuchs schuldig. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig, der Beschuldigte wird aufgrund einer entsprechenden Diagnose in eine Anstalt für abnorme Rechtsbrecher eingewiesen.

Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2017 krone.at | Impressum